Internetportal und Marketing GmbH - Das Unternehmen
Unsere Idee
Unsere Stärken
Unser Hintergrund
Unsere Menschen
Internetportal und Marketing GmbH - Projekte
Portale

Internetportal und Marketing GmbH - Jobs
Angebote
Ausbildung
Internetportal und Marketing GmbH - Kooperationen
Partner werden
Internetportal und Marketing GmbH - Kontakt
Internetportal und Marketing GmbH - Impressum
 
 
Newsarchiv
Aktuelles und News
18.01.2011 - www.haarentfernung.ch
01.04.10 - www.flug.eu geht online
22.12.2009 - Umlautdomain zu Weihnachten
30.10.09 - www.fahrschule.eu Schnellstart
 
NEWS ARCHIV
 
18.01.2011 www.haarentfernung.ch
 

Erst vor wenigen Tagen konnten wir uns die Domain haarentfernung.ch sichern. Da das Thema Haarentfernung ein Trendthema ist - egal ober Laserhaarentfernung oder mit anderen Methoden werden wir hier kurzfristig ein Internetportal rund um das Thema dauerhafte Haarentfernung für die Schweiz aufbauen. Mit dem Portal vergrössern wir unser Portfolio im Medizinbereich.

 

...............................................................................................................................................................................................
01.04.10 www.flug.eu geht online
 

Kein Aprilscherz ;-) - wir freuen uns das www.flug.eu soeben online gegangen ist. Noch gibt es ein paar kleine "Schönheitsfehler" welche in den nächsten Tagen noch überarbeitet werden. Den billigsten Flug egal ob in Europa oder Weltweit finden Sie auf ab sofort auf www.flug.eu

 

...............................................................................................................................................................................................
22.12.2009 Umlautdomain zu Weihnachten
 

Wir wünschen allen unseren Parntern und Kunden ein frohes Weinachtsfest sowie alles Gute für das Jahr 2010.

Wir selbst haben uns zu Weihnachten noch ein paar Geschenke in Form von neuen Domains für unsere Portale gemacht - so konnten wir uns unter anderem die Domain www.diät.eu sichern. Ein Thema welches nach den Festtagen für viele von Interesse sein wird ....

 

...............................................................................................................................................................................................
30.10.09 www.fahrschule.eu Schnellstart
 

Kaum zu glauben, nach kurzer Zeit sind bereits knapp 100 Fahrschulen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz auf unserem Portal www.fahrschule.eu vertreten.

Wir werden die Vertriebsaktivitäten hier noch verstärken. Der Fahrschul- bzw. Fahrschülermarkt scheint europaweit sehr interessant zu sein.

Realisiert wurde das Portal übrigens mit einer modernen CMS-Lösung.

...............................................................................................................................................................................................
07.10.09 fahrschule.eu neues Portal
 

Das neue Portal www.fahrschule.eu wird - wenn nichts mehr schief geht - morgen im laufe des Tages online gehen. Es freut uns besonders das vom Start weg gleich einige bekannte Fahrschulen mit dabei sind. Neben einer Geo-Suchfunktion bietet das Portal eine Übersicht und Informationen wie ich zum Führschein komme.

...............................................................................................................................................................................................
22.09.09 Tourismus 2.0 - Castlecamp
 

Unser Webprofi Michael Kusejko verbrachte das Wochenende vom 12./13. September in Kaprun auf dem sogenannten Castlecamp. Das Wort ist eine Spielerei zwischen Barcamp und der Burg in Kaprun wo das interessante Tourismus 2.0 Event stattgefunden hat.

Zurückgekommen ist Michael mit vielen neuen Ideen wie wir insbesondere unsere touristischen Porale wie z.B. www.hotel.eu oder auch www.wellness.eu verbessern können.

Interessant waren auch die vielen guten Gespräche sowohl mit Hotels als auch Tourismusexperten aus vielen Teilen Europas.

Nächstes Jahr werden wir bestimmt wieder beim Castlecamp in Kaprun dabei sein.

 

...............................................................................................................................................................................................
11.08.09 S. Roethler bloggt wieder
 

Mag. Sebastian Röthler, Domain-Experte und Geschäftsführer der Internetportal und Marketing GmbH, hat hat seinen bis vor zwei Jahren geführten Domainblog wiederbelebt und bloggt seit kurzem wieder zu aktuellen Themen aus der Domainwelt.

Auf www.domainweather.com betrachtet er die verschiedenen Entwicklungen des Internet, kommentiert Neuigkeiten sowie aktuelle Daten, Zahlen und Fakten und gibt bei jedem Thema seine persönliche Enschätzung, welche Auswirkung es auf die allgemeine "Domainwetterlage" hat - von heiter bis gewittrig.

Den Blog können Sie natürlich auch als RSS Feed abonnieren. Viel Spaß beim Lesen auf www.domainweather.com!

...............................................................................................................................................................................................
16.07.09 Wonach wir im Netz suchen
 

Die meisten Suchmaschinen bieten unterschiedlich detaillierte Analysen der am häufigsten eingegebenen Suchbegriffe - so z.B. Google insights for search.

Fragt man am 16. Juli die top 10 searches für Österreich in den letzten 7 Tagen ab, erhält man folgende Liste:
1. wien
2. youtube
3. wetter
4. facebook
5. salzburg
6. google
7. gmx
8. orf
9. netlog
10. spiele

Interessante Tatsache: mindestens die Hälfte der Suchbegriffe sind Domainnamen von bekannten Webseiten und Internet- oder Nachrichtendiensten. Das heißt, dass man diese Seite viel einfacher und direkter über das Eintippen des Domainnamens in den Browser erhalten könnte und dafür keine Suchmaschine brauchen würde (z.B. youtube.com, facebook.com, google.at, gmx.at, orf.at).
Die weiteren Suchbegriffe wie  Wien, Salzburg und Spiele hingegen sind "richtige" Suchen, wo der User möglichst verschiedene Informationen zu einem Thema haben will und nicht eine spezielle Webseite besuchen oder einen bestimmten Dienst nutzen möchte.
Warum ist das so? Google profitiert davon, dass viele User in ihrem Browser Google als Startseite vordefiniert haben und automatisch alles ins Google-Suchfenster eingeben und nicht in die Browserleiste. Ob Unwissen oder Bequemlichkeit dahinter steht, sei dahingestellt...

Interessant auch, wie schnell Suchbegriffe das Weltgeschehen und Trends widerspiegeln: bei den "rising searches" verzeichnet derzeit die Burg Clam die meisten Zuwächse (ja, die Festivalsaison ist im Gange!) gefolgt von Brüno (die allgemeine Marketing-Maschinerie für den Film läuft auf Hochtouren!). Auch die Fußball-Fans sind aktiv und suchen nach Infos zu Rapid, Sturm Graz und Red Bull Salzburg.
Aber die gute Nachricht für Kinofans: Harry Potter holt auf!

...............................................................................................................................................................................................
01.07.09 Bing holt auf - aber was?
 

Laut einer Meldung der Computerwelt hat es die Suchmaschine Bing in ihren ersten vier Wochen geschafft, Marktführer Google Marktanteile abspenstig zu machen - und zwar 0,24 Prozent.
Aber was sagen solche Statistiken wirklich aus?

Folgt man einer Forums-Diskussion auf www.consultdomain.de, wo Teilnehmer anhand von Beispielen die Relevanz der Suchmaschinen getestet haben (sprich: wie viele Website-Besucher kommen von welcher Suchmaschine), sieht man, dass Google uneingeschränkt auf Platz 1 regiert und die anderen Suchmaschinen trotz minimaler Marktanteil-Gewinne weit abgeschlagen sind.

Für die Internet- und Agenturbranche beurteilt Mag. Sebastian Röthler, Geschäftsführer der Internetportal und Marketing GmbH, die Zahlen folgendermaßen: "Für uns bedeutet das, dass wir unsere Portale und Websites natürlich weiterhin für Google optimieren und nicht für andere Suchmaschinen. Ein wahrer Konkurrent für Google ist noch lange nicht in Sicht."

...............................................................................................................................................................................................
23.06.09 Test: Google, Yahoo, Bing?
 

Blindverkostungen bei Wein sind ja nichts Neues - aber bei Internet-Suchmaschinen? Michael Kordahi, Microsoft-Mitarbeiter "having fun in  his spare time", macht's möglich: er vergleicht auf seiner Seite http://blindsearch.fejus.com/ die Suchresultate der drei größten Suchmaschinen Google, Yahoo und Bing:

Beim Eintippen eines Suchbegriffs (vorerst werden nur die US-Suchresultate herangezogen) erhält man Resultate in drei Spalten - eine pro Suchmaschine, allerdings "anonym" und in zufällig wechselnder Anordnung. Der User kann dann per Klick auf "vote for this search engine" angeben, welches Suchresultat am ehesten seinen Erwartungen entspricht - und erhält die Auflösung!

Noch gibt es kein Ranking, welche Suchmaschine für die User der Blindsearch die beliebteste oder effektivste ist, aber das soll demnächst folgen. Auch andere Ideen wie z.B. die Integration weiterer Suchmaschinen und statistische Auskünfte sind in Planung, wie Michael alias delicategenius in seinem Blog kommentiert.

...............................................................................................................................................................................................
13.06.09 Portal Hunch antwortet
 

Ein neues Frage-Antwort-Portal ist soeben online gegangen: www.hunch.com - mit entwickelt von einer der Flickr-Gründerinnen Caterina Fake. Hunch, zu deutsch Intuition, soll seinen Usern Entscheidungshilfen auf beliebige Fragen bieten. Und zwar solche, die zum jeweiligen User passen. Denn das System "denkt" mit: indem ich Fragen beantworte, lernt es mich mit der Zeit immer besser kennen und liefert mir Antworten, die konkret auf mich zugeschnitten sind. Je mehr und intensiver das Portal genutzt wird, desto besser wird es.

Man kann bereits gestellte Fragestellungen auswählen (z.B. Which country shall I travel to?) und nach Beantwortung von ca. 10 Detailfragen Vorschläge bekommen oder eine neue Frage kreieren. Vorschläge können kommentiert werden.

Zum USP und dem Geschäftsmodell von Hunch sagt Caterina Fake im ORF Futurezone Interview: "Hunch begleitet seine Nutzer entlang von Entscheidungsbäumen und gibt ihnen individuelle Antworten, die es sonst niemand anderem geben würde. Hunch wird mit gesponserten Links Geld verdienen, das hat sich schon bei Suchmaschinen als robustes Geschäftsmodell erwiesen."

"Ein sehr innovativer Ansatz", meint Sebastian Röthler, Geschäftsführer der Internetportal und Marketing GmbH dazu. "Dass die Masse gescheiter ist als einzelne, haben viele Portale wie z.B. mechanical turk schon erkannt und umgesetzt. Aus meiner Sicht ist jedoch die Kernfrage, wie solche Systeme in lukrative Geschäftsmodelle integriert werden können. Wir beobachten diese Entwicklungen genau und denken sie bei unseren Portalen auf jeden Fall mit."

...............................................................................................................................................................................................
03.06.09 NEU: Suchmaschine BING
 

Microsoft hat auf www.bing.com seine neue Suchmaschine BING gelauncht - vorab in der Beta-Version, und auch die ist auf deutsch im Vergleich zur US-Version (die Ländereinstellungen können händisch geändert werden) noch etwas abgespeckt.

Bing ist eine Weiterentwicklung der Microsoft Live Search und soll Suchmaschinen-Leader Google Konkurrenz machen. Schon die Startseite hebt sich von Google ab: kein karges Suchfenster sondern idyllische Landschaften laden den User ein, seinen Suchbegriff einzugeben.

Gesucht werden kann nach Web, News, Bildern und mehr - erfreulich ist, dass bei den österreichischen News-Suchergebnissen durchaus seriöse Medien und Verlagshäuser als Quellen auftauchen. Ein weiterer Trend: Suchergebnisse werden nicht als einfach Linklisten präsentiert, sondern geclustert und mit Zusatzinformationen und Content versehen (Bsp: Austria-weather: die aktuellen Wetterwerte werden direkt eingeblendet, am linken Bildrand kommen related searches und vieles mehr).

Die amerikanische Version lässt aber schon erkennen, wohin der Hase läuft: als Suchkategorie gibt es weiters Videos, Shopping, Maps und Travel - und so erscheint bei der Suche nach "Austria" in der Kategorie "Shopping" ein buntes Angebot an Produkten von der Wanderkarte bis zum Jazz Gitti Album namens "Made in Austria". Natürlich gleich zu bestellen und mit Bing cashback Rabatt.

Mag. Sebastian Röthler, GF der Internetportal und Marketing GmbH beobachtet diese Entwicklung mit Skepsis: "Für Portalbetreiber und Shopping-Plattformen ist es eine große Herausforderung, wenn die Suchmaschinen vorrangig ihre eigenen Vorteils-Angebote als Suchergebnisse anzeigen und erst in weiterer Folge auf die Fachportale verweisen. Trotzdem werden die Suchmaschinen in Nischenbereichen nie so gut sein wie spezialisierte Anbieter und Themenportale - das ist die Chance für Firmen wie wir."

...............................................................................................................................................................................................
28.05.09 AMS & Microsoft bilden aus
 

Wie derstandard.at heute berichtet, fehlt den meisten Arbeitssuchenden im Bereich der IT die nötige Qualifikation. So können viele offene Stellen trotz steigender Arbeitslosenzahlen nicht qualifiziert besetzt werden. Das AMS Wien und Microsoft bilden daher 20 Jugendliche 6 Wochen lang in den Bereichen IT-Entwicklung und IT-Beratung aus - 100.000 Euro davon kommen vom AMS, ein "fünfstelliger Betrag" von Microsoft.

DI Markus Köttl und Mag. Sebastian Röthler, Geschäftsführer der Internetportal und Marketing GmbH, begrüßen diese Initiative: "Wir hoffen, dass es auch in Salzburg Interesse seitens der Politik und Bestrebungen des AMS gibt, Ausbildungen und Umschulungen für den IT-Bereich zu unterstützen. Wir sind jederzeit bereit, bis zu 12 Personen qualifiziert in unseren Unternehmen auszubilden und sie fit für ihre Zukunft als Webproducer mit Online Marketing Know-How zu machen."

Das Ausbildungsprogramm der Internetportal und Marketing GmbH ist derzeit in Konzeption und startet im Herbst 2009, sofern die Finanzierung gesichert ist.

...............................................................................................................................................................................................
16.05.09 Wolfram Alpha online!
 

Keine neue Suchmaschine, sondern ein Expertensystem soll Wolfram Alpha http://www.wolframalpha.com/ sein. Und es soll uns helfen, die Welt besser zu vestehen. Zahlenbezogenes Wissen steht im Vordergrund, so kann man z.B. ein beiliebiges Datum, eine Stadt, Namen, mathematische und chemische Formeln, Lebensmittel (!) , Musiknoten und vieles mehr eingeben.
Was man erhält: die passenden Zahlen dazu - sei es beim Datum die Zeitdifferenz zu heute (in Tagen, Monaten und Jahren) und Geburtstage von berühmten Personen; bei Namen ihre statistische Häufigkeit samt Altersverteilung in den US, bei Lebensmitteln ihren Nährwert...
Aber Wolfram Alpha versteht auch Sätze - fragt man z.B.: What is the income per capita in Austria? zeigt Wolfram Alpha, wie er die Frage interpretiert und liefert das Datenmaterial dazu.

Technische Spielerei oder Quantensprung in der Suchmaschinen-Welt?
Sebastian Röthler, Geschäftsführer von Internetportal & Marketing GmbH dazu: "Wolfram Alpha ist mit Sicherheit technisch sehr ausgeklügelt und intelligent. Dem normalen User, der möglichst rasch Angebote und Content finden will, sind die Informationen wahrscheinlich zu limitiert - es sei denn, er sucht genau dieses zahlenbezogene Wissen."

...............................................................................................................................................................................................
07.05.09 IT-Fachkršftemangel
 

Laut einer Meldung des IT-Fachverbands in der Wirtschaftskammer (WKÖ) droht eine "herannahende Flutwelle offener IKT-Stellen". Das Potenzial an Nachwuchskräften sei jedoch vorhanden.
In Zeiten wachsender Arbeitslosigkeit und der vorherrschenden Wirtschaftskrise eigentlich gute Nachrichten, ist doch die Informations- und Kommunikationstechnologie laut UBIT (Fachverbands Unternehmensberatung und Informationstechnologie) für rund 25 Prozent des Wirtschaftswachstums sowie etwa 30 bis 45 Prozent des Produktivitätszuwachses verantwortlich.

GF Markus Köttl und Sebastian Röthler von der Internetportal und Marketing GmbH können diesen Trend nur bestätigen: "Wir wissen aus eigener Erfahrung, wie schwierig es ist, qualifziertes Personal zu bekommen. Wir stehen laufend im Kontakt mit dem AMS Salzburg, das uns hervorragend betreut, aber auch keine geeigneten Bewerber für unser Anforderungsprofil findet."

Die Internetportal & Marketing GmbH sucht seit längerem qualifiziertes Personal für das Entwickeln und Vermarkten neuer Portale. Die Anforderungen gehen über klassische Web-Programmierung hinaus: zusätzlich dazu sind Kenntnisse in Internet-Marketing, Suchmaschinen-Management und in der Content Generierung nötig. Personen mit diesen Qualifikationen sind am Salzburger Arbeitsmarkt so gut wie nicht erhältlich.

Mehr Info: http://portal.wko.at/wk/format_detail.wk?AngID=1&StID=478609&DstID=0

...............................................................................................................................................................................................